Verborgene Geheimnisse: Die verlorenen Schätze der böhmischen Länder

Heute erfahren Sie, liebe Leserin, lieber Leser, welche geheimnisvollen Schätze in den böhmischen Ländern verborgen sein könnten oder auch nicht. Zu einem seriösen historischen Rätsel gehören schließlich auch Truhen voller antiker Artefakte und glitzernder Goldmünzen, und dieses faszinierende Land wartet nur darauf, dass sich die Mutigen auf die Suche nach ihnen machen. Also packen Sie Ihre Koffer, schärfen Sie Ihren Verstand und machen Sie sich bereit, die Geheimnisse der verlorenen Schätze der Tschechischen Republik zu lüften.

Weiterlesen „Verborgene Geheimnisse: Die verlorenen Schätze der böhmischen Länder“

Das Flüstern im Nebel: Jenseitige Erzählungen aus Culloden Moor

Die Schlacht von Culloden war die letzte Schlacht des schottischen Jakobitenaufstands von 1745, der oft auch als Fünfundvierzigster Aufstand bezeichnet wird. In den Highlands war sie auch als Bliadhna Theàrlaich bekannt, was auf Gälisch „Das Jahr des Karl“ bedeutet, benannt nach Bonnie Prince Charlie, Charles Edward Stuart – dem „jungen Prätendenten“, der als Anführer der Jakobiten diente. Hinter all diesen Namen, so kompliziert sie auch klingen mögen, verbirgt sich eine zutiefst ergreifende Geschichte von Tapferkeit und Aufopferung, verwoben mit politischen Intrigen und Agenden, die zu einem Schlachtfeld führten, das so viel Leid mit sich brachte, dass es bis heute verfolgt wird.

Weiterlesen „Das Flüstern im Nebel: Jenseitige Erzählungen aus Culloden Moor“

Ein geheimnisvoller warmer Kreis im Schnee beim Schloss Rudoltice

Im Garten des Neuen Schlosses in Rudoltice (bei Ústí nad Orlicí) ist vor kurzem ein Kreis im Schnee entstanden. Der Schnee im Inneren des Kreises schmilzt, weil die Temperatur an diesem Ort viel höher ist als außerhalb des Kreises. Am Dienstag erreichte die Temperatur laue 17 Grad, während Prag in bitterer Kälte erstarrte. Eine rationale Erklärung für diese heiße Stelle gibt es nicht: Unter der Stelle befindet sich nichts, was die höhere Temperatur verursachen könnte.

In der kreisförmigen Anlage, die einen Durchmesser von nur 2 Metern hat, beginnt Gras zu wachsen. Bislang hat noch niemand dieses Phänomen erklärt.

Am Mittwoch steckte die Chatelaine, Krasava Šerkopová, das Thermometer in die Erde in der Mitte des Kreises. An diesem Morgen betrug die Temperatur 17,5 Grad. Am Tag zuvor waren es nur ein paar Grad weniger gewesen. Inzwischen lag die Außentemperatur weit unter Null.

Weiterlesen „Ein geheimnisvoller warmer Kreis im Schnee beim Schloss Rudoltice“